Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stunden-Honorare der Spitzen-Rechtsanwälte deutlich gestiegen

Die Stundenhonorare von Top-Rechtsanwälten in Deutschland sind nach einer Umfrage des Handelsblatts im laufenden Jahr deutlich gestiegen.

DÜSSELDORF. Nach dem in der Freitagsausgabe des Handelsblatts veröffentlichten Ergebnis einer Umfrage unter den Top-50-Kanzleien in Deutschland kassieren Partner in Kanzleien im Schnitt 400 Euro pro Stunde (2003: 370 Euro), angestellte Anwälte 265 Euro (2003: 225 Euro). Das bedeutet eine Steigerung um acht Prozent bei den Partnern und 18 Prozent bei den angestellten Juristen.

Dass die großen Kanzleien jedenfalls keine Not leiden, zeigt auch dies: Bei fast 80 Prozent hat sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Knapp die Hälfte beabsichtigt auch, weitere Juristen einzustellen. Die andere Hälfte will diese Zahl zumindest konstant halten.

Startseite
Serviceangebote