Thomas Middelhoff Landgericht wartet weiter auf Middelhoff-Kaution

Noch immer sind die knapp 900.000 Euro Kaution für Thomas Middelhoff nicht beim Landgericht Essen eingegangen. Der Ex-Arcandor-Chef bleibt weiter in Haft. Doch ein Klinikbetreiber könnte ihm bald helfen.
1 Kommentar
895.000 Euro Kaution soll der Ex-Topmanager berappen, doch das gestaltet sich offenbar schwieriger als gedacht. Quelle: ap
Thomas Middelhoff

895.000 Euro Kaution soll der Ex-Topmanager berappen, doch das gestaltet sich offenbar schwieriger als gedacht.

(Foto: ap)

EssenDie Haftentlassung des früheren Top-Managers Thomas Middelhoff verzögert sich weiter. Bislang sei die festgesetzte Kaution von 895.000 Euro nicht eingegangen, sagte ein Sprecher des Essener Landgerichts am Montag auf Anfrage.

Der Anwalt des 61-Jährigen war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Zuletzt hatte Middelhoff-Anwalt Hartmut Fromm in der vergangenen Woche auf die noch ausstehende Klärung von Formalien hingewiesen, die sich etwas schwieriger gestalte als zuvor gedacht.

Nach Informationen des „Spiegel“ gibt es Hinweise, dass Ulrich Marseille einer der Geldgeber werden könnte. Der Hamburger Pflegeheimbetreiber habe Middelhoff bereits in der Vergangenheit finanziell unter die Arme gegriffen, so das Magazin.

Middelhoff saß von 2009 bis 2014 im Aufsichtsrat seines Klinikunternehmens. Die Marseille-Kliniken Aktiengesellschaft habe vor einiger Zeit Grundschulden übernommen, die unter anderem auch auf die Privatvilla der Middelhoffs eingetragen waren, berichtet der „Spiegel“.

Middelhoff war im November 2014 unter anderem wegen Untreue zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt und wegen Fluchtgefahr noch im Gerichtssaal verhaftet worden. Der Richterspruch ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Middelhoff bestreitet die Vorwürfe.

Middelhoff im Gefängnis: Es geht um Recht, nicht um Rache

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
  • HB
Startseite

1 Kommentar zu "Thomas Middelhoff: Landgericht wartet weiter auf Middelhoff-Kaution"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%