Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Thomas Middelhoff stellt Buch vor Beichte aus A 115

Einst war er der Star der deutschen Wirtschaft, dann folgte der tiefe Fall – beruflich und privat. Jetzt versucht sich der Ex-Karstadt-Quelle-Chef Thomas Middelhoff als Erzähler der eigenen Leidenszeit, Knast inklusive.
„Ein Buch über Gefangenschaft und Freiheit“ verspricht der Verlag. Quelle: dpa
Thomas Middelhoff

„Ein Buch über Gefangenschaft und Freiheit“ verspricht der Verlag.

(Foto: dpa)

DüsseldorfIn rund 20 Jahren haben Journalisten eine Menge Artikel über Thomas Middelhoff geschrieben. Er war vieles in einem: Aufsteiger und Aufschneider, Held und Versager, Charmeur und Snob, Pionier und Pleitier. Sogar ein Buch – „Johann Holtrop“ von Rainald Goetz – ist der Vita des Managers nachempfunden. Jetzt aber schreibt der Vielbeschriebene, Vielbesungene und Vielverfluchte selbst: Der Sicht der anderen will Middelhoff, 64, seine eigene entgegensetzen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%