Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Uhrenbranche Bei Lange & Söhne tritt der Chef ab

Der deutsche Uhrenhersteller Lage & Söhne bekommt einen neuen Chef. Fabian Krone hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Er trat zurück. Grund: die Ausrichtung des Unternehmens.
Fabian Krone war CEO und Geschäftsführer von Lange & Söhne. Quelle: ap

Fabian Krone war CEO und Geschäftsführer von Lange & Söhne.

(Foto: ap)

HB ZÜRICH. Der Chef des deutschen Luxusuhren-Herstellers Lange & Söhne, Fabian Krone, ist wegen unterschiedlicher Auffassungen über die Ausrichtung des Unternehmens zurückgetreten. Übergangsweise übernimmt der für das Tagesgeschäft verantwortliche (Chief Operating Officer) Jerzy Schaper die Leitung, wie das in der sächsischen Uhrenstadt Glashütte ansässige Unternehmen am Dienstag mitteilte. Lange & Söhne gehört seit 2001 zum Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont. Kürzlich hatte der von der Konzern-Tochter IWC kommende Alain Zimmermann bei der ebenfalls zu Richemont gehörenden Baume et Mercier CEO Michel Nieto abgelöst.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%