Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Umwandlung Fresenius-Aktionäre stimmen über Europa-AG ab

Die Aktionäre des Gesundheitskonzerns Fresenius sollen am Montag auf einer außerordentlichen Hauptversammlung in Frankfurt der Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft zustimmen.

HB FRANKFURT. Die neue Rechtsform der Societas Europeae (SE) ermöglicht es Unternehmen, ihre europaweiten Geschäfte in einer Holding zusammenzufassen. Damit werde Fresenius seiner starken internationalen Ausrichtung besser gerecht, begründete der Vorstand die geplante Änderung.

Der Sitz des Unternehmens soll in Bad Homburg bleiben. Fresenius wäre nach dem Versicherungskonzern Allianz die zweite Europa-AG in Deutschland.

Gleichzeitig plant Fresenius einen Aktiensplit, um die Aktien für breite Anlegerkreise attraktiver zu machen. Die Zahl der Stamm- und Vorzugsaktien solle sich dabei verdreifachen. Auch darüber sollen die Aktionäre abstimmen.

Startseite
Serviceangebote