Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Verbot der Kurs- und Marktpreismanipulation

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 56 vom 27. 11. 2003 S. 2300 ff. ist die ...

Im Bundesgesetzblatt I Nr. 56 vom 27. 11. 2003 S. 2300 ff. ist die Verordnung zur Konkretisierung des Verbotes der Kurs- und Marktpreismanipulation (KuMaKV) vom 18. 11. 2003 verkündet worden. Mit der Verordnung wird der durch das 4. Finanzmarktförderungsgesetz neu geregelte Tatbestand des Verbots der Kurs- und Marktpreismanipulation in § 20a WpHG konkretisiert. Die Verordnung soll den Marktteilnehmern eine Orientierungshilfe dafür geben, welche Handlungen oder Unterlassungen als Kurs- oder Marktpreismanipulationen i. S. des § 20a Abs. 1 WpHG einzustufen sind und welche Verhaltensweisen in keinem Fall einen solchen Verstoß darstellen. Die Verordnung ist am 28. 11. 2003 in Kraft getreten.

Quelle: DER BETRIEB, 03.12.2003

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%