Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Voest-Alpine-Chef Wolfgang Eder Skipper auf Kurs – quer zum Wind

Seite 3 von 3:

Vita von Wolfgang Eder

1952 wird Eder am Attersee in Oberösterreich geboren.

1978 nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg und einer Promotion folgen die obligatorische Gerichtspraxis sowie eine Station am Imas-Institut in Linz. Im Anschluss beginnt er seine Berufslaufbahn beim staatlichen Industriekonglomerat Voest-Alpine. Dort baut er die neue Abteilung Gesellschaftsrecht auf.

1988 wird Eder zuständig für Konzernrecht und Beteiligungen.

1991 steigt er zum Generalsekretär von Voest-Alpine auf und begleitet die Dreiteilung des Konglomerats.

Im Sommer des Jahres 1995 bereitet er den Börsengang des Konzerns vor, der zu diesem Zeitpunkt das erfolgreichste IPO in der Geschichte der Wiener Börse wird. Im Dezember desselben Jahres wird er in den Vorstand des Unternehmens bestellt.

2001 steigt er auf zum Vize-Chef des Konzerns. Zudem ist er als Vorstandschef von Voest-Alpine Stahl für Flachstahl verantwortlich.

Seit April 2004 ist er Vorstandsvorsitzender des Konzerns.

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote