Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Volker Lixfeld Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel

Geschäftsführer Volker Lixfeld verlässt die Traditionsfirma WMF Anfang 2020. Das Unternehmen befindet sich in einem tiefgreifenden Umbau.
Kommentieren
WMF: Küchengerätehersteller steht vor einem Führungswechsel Quelle: dpa
WMF-Töpfe

Die französische Groupe SEB, die WMF im Mai 2016 übernommen hatte, gab im Juli bekannt, dass die Produktion von Edelstahlkochtöpfen in Geislingen bis Ende 2020 eingestellt wird.

(Foto: dpa)

Geislingen an der Steige Der Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel. Geschäftsführer Volker Lixfeld geht mit 65 Jahren in den Ruhestand und verlässt die Traditionsfirma Anfang 2020. Dies bestätigte Unternehmenssprecher Stefan Kellerer am Dienstag auf Anfrage. Zuvor hatte die „Geislinger Zeitung“ darüber berichtet. Lixfeld ist seit 2017 Chef der WMF Group.

Zu Verhandlungen über Stellenstreichungen bei WMF machte der Sprecher keine Angaben. Man wolle dem Abschluss der Gespräche nicht vorgreifen. Die französische Groupe SEB, die WMF im Mai 2016 übernommen hatte, gab im Juli bekannt, dass die Produktion von Edelstahlkochtöpfen in Geislingen bis Ende 2020 eingestellt wird. Sie soll an Produktionsstandorte in Frankreich und Italien verlagert werden.

Von dem Umbauprogramm „Agenda 21“ zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sind laut Kellerer rund 400 Arbeitsplätze betroffen. Die Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben 6200 Mitarbeiter.

Mehr: Der französische Mutterkonzern SEB strukturiert den Küchenausstatter um. Die defizitäre Kochtopf-Produktion von WMF in Geislingen wird geschlossen.

  • dpa
Startseite

Mehr zu: Volker Lixfeld - Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel

0 Kommentare zu "Volker Lixfeld: Küchengerätehersteller WMF steht vor einem Führungswechsel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.