Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vorstand wird verkleinert Peter Niemann verlässt Stada

Mit sofortiger Wirkung scheidet der für Produktion und Technik verantwortliche Stada-Vorstand Peter Niemann aus. Der Bad Vilbeler Arzneimittelhersteller verkleinert nun seinen Vorstand von vier auf drei Personen.

HB FRANKFURT. Das teilte das Unternehmen am Montag mit, ohne einen Grund zu nennen. „Das hat keinen operativen Grund“, sagte ein Stada-Sprecher lediglich. Niemanns Ausscheiden erfolge „im besten gegenseitigen Einvernehmen“, gab die Firma bekannt.

Der Manager war im Vorstand für Produktion und Technik zuständig. Der Posten soll nicht neu besetzt werden. Mit Ausnahme des Qualitätsmanagements würden die bisherigen Aufgaben Niemanns nun von Vorstandschef Hartmut Retzlaff übernommen. Das Qualitätsmanagement falle künftig in das Ressort Forschung und Entwicklung, das Vorstand Klaus-Peter Reich leitet. Drittes Vorstandsmitglied ist Finanzchef Wolfgang Jeblonski.

Die im Nebenwerteindex MDax notierte Stada-Aktie lag am Vormittag 0,1 % im Minus bei 24,82 €, während der Gesamtmarkt 0,3 % im Plus lag.

Startseite
Serviceangebote