Warren Buffett Starinvestor bastelt an seiner Nachfolge

Warren Buffets Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway konnte Ted Weschler für sich gewinnen. Er soll als zweiter Investmentchef Teile von Buffetts Portfolio verwalten - zusammen mit Todd Combs, der vergangenes Jahr angeheuert wurde.
Kommentieren
Warren Buffett will sich bald in den Ruhestand verabschieden. Quelle: Reuters

Warren Buffett will sich bald in den Ruhestand verabschieden.

(Foto: Reuters)

New YorkBuffett ist inzwischen 81 Jahre alt. Wenn der Multi-Milliardär in den Ruhestand geht, will er seine Aufgaben aufteilen: Die Investmentchefs - möglicherweise sind es am Ende drei - sollen dann das gesamte Portfolio steuern, der CEO die große Linie vorgeben. Bislang ist nichts darüber nach außen gedrungen, wer auf der Liste der CEO-Kandidaten steht.

An Weschler war Buffett nach eigenen Angaben schon länger interessiert. Sein Hedgefonds Peninsula Capital Advisors hatte in den vergangenen elf Jahren um mehr als 1000 Prozent zugelegt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Warren Buffett: Starinvestor bastelt an seiner Nachfolge"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%