Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Zahlen von RWE, Daimler und BASF im Check Welche Unternehmen gefährliches Bilanzdoping betreiben

Bei welchen Papieren können Anleger selbst im Abschwung halbwegs ruhig schlafen? Wo wird mit schuldenfinanzierten Übernahmen gefährliches Bilanzdoping betrieben? Eine Analyse der größten deutschen Konzerne.
23.06.2017 - 12:30 Uhr

1. Kategorie: Hohes Risiko

RWE – Kraftwerke ohne Wert

Der 7. Oktober 2016 setzte bei RWE ungeheure Kräfte frei. An diesem Tag brachte der Energieversorger Innogy an die Börse. In dem neuen Unternehmen hat der angeschlagene Energiekonzern Vertrieb, Netze und erneuerbare Energien gebündelt – also das Geschäft mit der Energiewende. Der Börsengang war ein voller Erfolg. Die Aktien wurden zum Höchstpreis abgenommen. Innogy wurde insgesamt mit rund 20 Milliarden Euro bewertet und vom Start weg zum wertvollsten deutschen Energiekonzern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Zahlen von RWE, Daimler und BASF im Check - Welche Unternehmen gefährliches Bilanzdoping betreiben
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%