Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Regendusche

Die Menschen wünschen sich mehr Spa und Luxus im Bad.

(Foto: Corbis/Getty Images)

Boom der Badeaustatter Von der Nasszelle zur Wellness-Oase

Nachdem die Küchen aufgerüstet worden sind, investieren die Deutschen nun in ihre Bäder. Davon profitieren mittelständische Unternehmen. Sie müssen das Paradox aus luxuriösem Spa und Nachhaltigkeit lösen.

Düsseldorf Wenn es um das Dusch-WC geht, zieren sich die Deutschen: Ein beleuchteter und beheizter High-End-Thron für mehrere Tausend Euro, der per App mit dem Benutzer kommuniziert und nach dem Toilettengang das Hinterteil trocken föhnt, ist in Japan lange schon Standard. Diesen Luxus wollen mittelständische Hersteller wie Grohe, Geberit oder Villeroy & Boch auch hierzulande etablieren. Die Unternehmen versprechen sich viel davon und drängen mit ihren Innovationen in den deutschen Markt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote