Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bayerische Wanderschuhmanufaktur Volle Auftragsbücher bei Schuhfabrikant Meindl – auch ohne Onlineshop

Lukas Meindl kommt mit der Produktion seiner handgenähten Lederstiefel kaum nach. Und dabei hat seine Firma nicht einmal einen eigenen Onlineshop.
07.02.2018 - 15:16 Uhr
Der Schuhfabrikant führt die Firma mit seinem Bruder Lars. Quelle: Meindl
Lukas Meindl

Der Schuhfabrikant führt die Firma mit seinem Bruder Lars.

(Foto: Meindl)

München Es ist jetzt nicht gerade so, dass Lukas Meindl für den Rest des Jahres die Beine hochlegen könnte. Doch Sorgen über sein Geschäft muss sich der Unternehmer aus dem bayerischen Kirchanschöring auch keine machen. „Wenn der 1. Januar kommt, wissen wir, dass die Produktion bis zum 31. Dezember ausgelastet ist“, sagte der Chef und Eigentümer der Wanderschuhfabrik Meindl jüngst auf der Sportmesse Ispo in München.

Die Nachfrage nach den traditionellen, handgenähten Lederstiefeln aus dem Familienbetrieb ist immens. „Wir können sie bei Weitem nicht decken“, betonte Meindl, der die 335 Jahre alte Firma gemeinsam mit seinem Bruder Lars führt.

Lukas ist gelernter Schuhmacher, Lars ist Kaufmann. Schon als Kinder verbrachten sie viel Zeit in der Manufaktur, um sich ihr Taschengeld zu verdienen. Als ihr Vater im Jahr 2006 starb, übernahmen sie gemeinsam den Betrieb, Lukas war zu dieser Zeit Anfang 40, Lars Ende 30.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%