Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ernst Prost im Interview Liqui-Moly-Chef verteidigt seinen Verkauf – „Die Jobgarantie bin ich“

Der schwäbische Unternehmer spricht über den Verkauf seiner Firma Liqui Moly an Würth und erklärt, ob er seinen Umsatz künstlich in die Höhe getrieben hat.
Liqui-Moly-Chef Ernst Prost: „Die Jobgarantie bin ich“ Quelle: Liqui Moly
Ernst Prost

Seit dem 22.. Dezember 2017 ist er angestellter Manager von Liqui Moly.

(Foto: Liqui Moly)

Ernst Prost sieht sich als rechtschaffenen Unternehmer mit Herz für die Mitarbeiter und geißelt Investmentbanker gern als Finanzgangster. Auch an diesem Morgen gibt er den Schaffer und Anpacker. Im Freizeithemd mit Blumenmuster, mit rotem Pulli und derbem Beinkleid sitzt er am Schreibtisch und schiebt die Geschenkpäckchen zur Seite, die sich seit seinem 61. Geburtstag um ihn herum stapeln.

Der gelernte Kfz-Mechaniker und Selfmade-Man hat in zwei Schreiben an die Belegschaft wortreich gerechtfertigt, weshalb er seine Firma, den Schmierstoffhersteller Liqui Moly im schwäbischen Ulm, Ende vergangenen Jahres überraschend verkaufte. Und zwar an den Montagezeughändler Würth im württembergischen Künzelsau.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ernst Prost im Interview - Liqui-Moly-Chef verteidigt seinen Verkauf – „Die Jobgarantie bin ich“

Serviceangebote