Finanzdienstleister GFT Marika Lulay legt einen holprigen Start hin

Sie ist die einzige Chefin eines börsennotierten deutschen IT-Unternehmens. Auch wenn der Start nicht gerade perfekt war, bleibt die Managerin ruhig.
Gilt als rechte Hand von Ulrich Dietz, dem bisherigen Gesicht des Unternehmens. Quelle: GFT Technologies SE
Marika Lulay, neue Chefin von GFT

Gilt als rechte Hand von Ulrich Dietz, dem bisherigen Gesicht des Unternehmens.

(Foto: GFT Technologies SE)

Seit einem halben Jahr erst führt Marika Lulay den Stuttgarter Finanzdienstleister GFT. Bisher war Hauptgesellschafter Ulrich Dietz das Gesicht des Unternehmens, der seit Sommer 2017 nach 30 Jahren an der Spitze die Position des Verwaltungsratsvorsitzenden einnimmt. Jetzt führt seine langjährige Vertraute im Vorstand die Geschäfte.

Am Mittwoch legte Lulay nun zum ersten Mal die Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 vor. Und die fielen besser aus als erwartet, aber schlechter als in der Vergangenheit. Der Gewinn ging zurück, das Unternehmen verweist dabei auf Investitionen und negative Wechselkurseffekte.

 
Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Finanzdienstleister GFT - Marika Lulay legt einen holprigen Start hin

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%