Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finn Hänsel und Fabian Friede Das Cannabis-Start-up Sanity Group sichert sich 20 Millionen Euro

Finn Hänsel und Fabian Friede wollen einen „europäischen Champion“ im Bereich Cannabis aufbauen. Die neuen Investoren haben viel Erfahrung mit Start-ups.
10.02.2020 - 12:13 Uhr Kommentieren
Die Gründer von Sanity Group begrüßen neue Investoren. Quelle: Sanity Group
Finn Hänsel (links im Bild) und Fabian Friede

Die Gründer von Sanity Group begrüßen neue Investoren.

(Foto: Sanity Group)

Frankfurt Finn Hänsel, 38, und Fabian Friede, 33, haben sich in einer neuen Finanzierungsrunde knapp 20 Millionen Euro für ihr Cannabis-Start-up Sanity Group gesichert. Das ist nach Angaben der Gründer die bisher größte Venture-Capital-Finanzierungsrunde im Bereich Cannabis in Europa.

Neben den Bestandsinvestoren Holtzbrinck Ventures und Atlantic Food Labs sind unter anderem Cherry Ventures, der New Yorker Venture-Fonds TQ Ventures und als Angel-Investor die Gründer der Heimat Werbeagentur neu dabei.

Hänsel, der schon verschiedene Start-ups auf den Weg gebracht hat, wurde als Retter des Umzugs-Start-ups Movinga bekannt. Er und Friede lernten sich bei ihrer Tätigkeit für Rocket Internet beim Online-Modehändler The Iconic in Australien kennen. Friede hat unter anderem noch das Kassensystem-Start-up Locafox mitgegründet und die Mitarbeiterfeedback-Plattform Kununu Engage.

Mit der im vergangenen Mai gestarteten Sanity Group wollen die beiden „einen deutschen und europäischen Champion im Bereich Cannabis aufbauen“. Das Start-up ist sowohl im Bereich medizinisches Cannabis mit Sanatio Pharma (medizinischer Großhandel und Forschung) aktiv als auch mit Hanf-Wellnessprodukten unter der Marke Vaay.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Hier reicht die Produktpalette vom Mundspray über Tropfen bis zum Duschgel und wird online und ab Ende dieser Woche auch offline angeboten: Der erste Shop des Unternehmens eröffnet in Berlin.

    Die neuen Investoren haben bereits viel Erfahrung mit Start-ups. Cherry Ventures etwa unterstützt Firmen wie Flixbus, den Gebrauchtwagenhändler Auto1 oder den Online-Erotikshop Amorelie. „Die Entwicklung der Sanity Group in den letzten Monaten hat uns sehr beeindruckt, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in einem spannenden Markt“, sagt Christian Meermann von Cherry Ventures.

    Mit dem Geld aus der Finanzierungsrunde will die Sanity Group weiter expandieren und strategische Projekte vorantreiben, auch im Bereich Forschung. Außerdem hat das Unternehmen mit verschiedenen Patientenorganisationen, medizinischen Vereinigungen und Cannabis-Unternehmen den Verband Medical Cannabis Europe gegründet. Der will sich unter anderem für ein einheitliches Regelwerk für Medizinal-Cannabis in Europa einsetzen.

    Mehr: Canopy Growth hat sich mit Zukäufen in Deutschland breit aufgestellt. Der größte kanadische Hanfkonzern will künftig auch fertige Cannabis-Arzneimittel anbieten.

    Startseite
    Mehr zu: Finn Hänsel und Fabian Friede - Das Cannabis-Start-up Sanity Group sichert sich 20 Millionen Euro
    0 Kommentare zu "Finn Hänsel und Fabian Friede: Das Cannabis-Start-up Sanity Group sichert sich 20 Millionen Euro"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%