Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium GE-Großaktionär Nelson Peltz Der große Wurf des gefürchteten Investors

Der Mann, der GE-Chef Jeff Immelt aus dem Amt gedrängt hat, ist für seine lange Karriere als aktiver Anleger bekannt. Das Verfahren hat Nelson Peltz mit seinem Fonds Trianon zuvor schon oft ausprobiert.
13.06.2017 - 17:40 Uhr
Er übernahm das väterliche Geschäft. Heute ist er Milliardär. Quelle: Bloomberg
Nelson Peltz

Er übernahm das väterliche Geschäft. Heute ist er Milliardär.

(Foto: Bloomberg)

New York Nelson Peltz wirkt mit seiner großen, schlanken Gestalt und seiner rauen Stimme ein bisschen wie ein Bruder von Carl Icahn. Und tatsächlich ist zumindest ihr Stil zu investieren miteinander verwandt. Beide Investoren lieben es, bei Unternehmen einzusteigen und sie aufzumischen, am liebsten auch gleich den Vorstand umzukrempeln. Auf der „Forbes“-Liste der Reichen dieser Welt liegt Peltz allerdings mit 1,5 Milliarden Dollar nur auf Platz 1 376, während Icahn mit 16,6 Milliarden Rang 55 belegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%