Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Herbert Bolliger wird Metro-Aufseher Bodenständiger Antreiber

Der ehemalige Migros-Chef Herbert Bolliger soll Aufsichtsrat bei der Metro werden. Er wäre bereits der dritte Schweizer im Aufsichtsrat des Konzerns. Zu seinen Aufgaben dürfte vor allem die Digitalisierung zählen.
Der 64-Jährige war erst im Dezember 2017 nach zwölf Jahren als Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschaftsbundes in den Ruhestand gegangen. Quelle: Reuters
Herbert Bolliger

Der 64-Jährige war erst im Dezember 2017 nach zwölf Jahren als Präsident der Generaldirektion des Migros-Genossenschaftsbundes in den Ruhestand gegangen.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Die Metro holt sich weitere Handelsexpertise in den Aufsichtsrat. Wie aus der Einladung zur Hauptversammlung am 16. Februar hervorgeht, schlagen die Anteilseigner den bisherigen Migros-Chef Herbert Bolliger zur Wahl vor. Er soll den ehemaligen Metro-Manager Theo de Raad, 72, ersetzen, dessen Amtszeit ausläuft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Herbert Bolliger wird Metro-Aufseher - Bodenständiger Antreiber

Serviceangebote