Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Insurchtech Wefox Hollywood-Star Kutcher investiert in Versicherungs-Start-up

Der Schauspieler macht bereits seit einigen Jahren als Tech-Investor Furore. Jetzt beteiligt sich Ashton Kutcher an einem Züricher Start-up namens Wefox, das den Versicherungsmarkt in Deutschland aufmischen will.
Viel Geld mit Investments verdient. Quelle: picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP
Ashton Kutcher

Viel Geld mit Investments verdient.

(Foto: picture alliance/Willy Sanjuan/Invision/AP)

Seine erste große Hauptrolle hatte Ashton Kutcher in der Kiffer-Komödie „Ey Mann, wo ist mein Auto?“. Der damals 22-Jährige spielte darin einen begriffsstutzigen Dauer-Druffi, der im Marihuana-Rausch vergisst, wo er sein Auto abgestellt hat und es nun einen Film lang suchen muss. Kaum ein Kinogänger hätte sich damals wohl vorstellen können, dass dieser Klamauk-Schauspieler mal ein smarter Technologieinvestor werden würde.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Insurchtech Wefox - Hollywood-Star Kutcher investiert in Versicherungs-Start-up