Millionenschwere Pannen Carsten Maschmeyer und sein teures Pech mit den Anwälten

Erst verlor Geschäftsmann Carsten Maschmeyer den Kampf um den Konkurrenten MLP, dann mehrere Millionen Euro. Nun streitet er mit seinen Beratern.
„Relativ prominent.“ Quelle: dpa
Carsten Maschmeyer

„Relativ prominent.“

(Foto: dpa)

DüsseldorfWer solche Anwälte hat, der braucht keine Feinde. Carsten Maschmeyer war guter Dinge, als ihn sein Rechtsberater über die Chancen in einem seit Jahren währenden Streit aufklärte.

Man habe zwar vor dem Landgericht Frankfurt verloren, teilte ihm sein Anwalt Bernd-Wilhelm Schmitz mit. Doch das Urteil enthalte Fehler. In der nächsten Instanz würde Maschmeyer fraglos recht bekommen.

Das waren angenehme Nachrichten in einem unangenehm langen Rechtsstreit. 2008 wollte Maschmeyer als Chef des Finanzdienstleisters AWD den Konkurrenten MLP übernehmen. Doch das Projekt mit dem Namen „Manta“ ging schief.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Millionenschwere Pannen - Carsten Maschmeyer und sein teures Pech mit den Anwälten

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%