Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mode Silvia Bentzinger wird das neue Gesicht von Seidensticker

Die Inhaber Gerd-Oliver und Frank Seidensticker wollen sich neuen Aufgaben widmen. Ein Fremdmanager-Trio soll das Bielefelder Unternehmen führen.
15.12.2019 - 12:46 Uhr Kommentieren
Die Managerin übernimmt die Gesamtverantwortung für die Marke Seidensticker. Quelle: Seidensticker
Silvia Bentzinger

Die Managerin übernimmt die Gesamtverantwortung für die Marke Seidensticker.

(Foto: Seidensticker)

Düsseldorf Die beiden Inhaber des Hemden- und Blusenherstellers Seidensticker ziehen sich zum 1. Januar aus dem operativen Geschäft zurück. Gerd-Oliver und Frank Seidensticker wollen sich künftig um die strategische Führung und die verbleibenden Geschäftsbereiche Marke und Private Label kümmern, teilte das Bielefelder Familienunternehmen mit.

Stattdessen soll ein Fremdmanager-Trio das Bielefelder Unternehmen führen: Marc Barrantes, 39, wird CFO, Horst Gersmeyer, 51, wird neuer COO und Silvia Bentzinger übernimmt die Gesamtverantwortung für die Marke Seidensticker und wird Sprecherin der operativen Unternehmensleitung.
Die 43-jährige Juristin wird also das neue Gesicht des Unternehmens. Bentzinger ist diejenige im neuen Topmanagement, die Seidensticker am längsten kennt. Sie arbeitet dort seit 2008 und ist seit 2014 als Geschäftsführerin und Mitglied der Unternehmensleitung für Personal, Recht sowie PR und Kommunikation zuständig.

Die neue Führung ist nicht die einzige Veränderung im Jahr des 100-jährigen Jubiläums des Unternehmens, das in zwei Werken in Vietnam und einem in Indonesien seine Hemden und Blusen selbst fertigt. Im Februar kündigte Seidensticker an, 120 Stellen abzubauen. Die Familie begründete dies unter anderem mit der weggefallenen Lizenz für Camel Active sowie der Schließung von vier der 35 Läden.

Mehr: Victoria Beckham hat ihre Gesangskarriere für die Mode aufgegeben. Mit ihrer Firma macht Beckham Verlust – kann sich aber auf finanzstarke Hilfe verlassen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Mode: Silvia Bentzinger wird das neue Gesicht von Seidensticker"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%