Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nadiem Makarim Der Chef von Indonesiens wertvollstem Start-up wird Minister

Vom Taxi ins Kabinett: Nadiem Makarim hat aus der App Go-Jek ein Milliardenunternehmen gemacht. Nun soll der 35-Jährige den Unmut vieler Junger gegenüber der Regierung dämpfen.
Kommentieren
„Ich habe die große Ehre, in das Kabinett einzutreten“, sagte der Unternehmer nach einem Besuch im Präsidentenpalast. Quelle: Reuters
Nadiem Makarim

„Ich habe die große Ehre, in das Kabinett einzutreten“, sagte der Unternehmer nach einem Besuch im Präsidentenpalast.

(Foto: Reuters)

Bangkok An dem Chef des erfolgreichsten Start-ups seines Landes hat Indonesiens Präsident Joko Widodo bereits früh Gefallen gefunden: Vor vier Jahren nahm er Nadiem Makarim, den Gründer der Taxi-App Go-Jek, mit auf seine erste USA-Reise als Staatschef. Dort sollte dieser den Amerikanern berichten, welche riesigen Chancen die Digitalwirtschaft in dem mehr als 260 Millionen Einwohner großen Land bietet.

Makarims App, mit der sich in der Hauptstadt Jakarta Motorradtaxis per Knopfdruck ordern ließen, war damals erst seit ein paar Monaten auf dem Markt. Inzwischen ist das Unternehmen in mehr als 200 Städten aktiv, arbeitet mit mehr als zwei Millionen Fahrern zusammen und ist zehn Milliarden Dollar wert.

Nun erreicht auch die Zuneigung des Präsidenten einen neuen Höhepunkt: Wie am Montag bekannt wurde, holt der Staatschef den 35-Jährigen in seine Regierungsmannschaft. „Ich habe die große Ehre, in das Kabinett einzutreten“, sagte der Unternehmer nach einem Besuch im Präsidentenpalast.

Am Tag zuvor hatte Präsident Widodo seine zweite Amtszeit angetreten. Er steckt gerade in einer politischen Krise: Zuletzt demonstrierten Studenten in Massenkundgebungen gegen ihn – unter anderem, weil sie die Korruptionsbekämpfung vernachlässigt sehen.

Die Berufung des bei jungen Indonesiern populären Unternehmers könnte nun der Versuch sein, Vertrauen zurückzugewinnen. Welches Amt Makarim übernehmen wird, soll erst am Mittwoch verkündet werden. Spekuliert wird, dass er ein neues Ministerium für Digitalwirtschaft führen soll.

Auch Erick Thohir, Geschäftsmann und früherer Eigentümer von Inter Mailand, soll einen Platz im Kabinett erhalten. „Ich will innovative und produktive Personen als Minister, die hart und schnell arbeiten“, begründete Widodo die Entscheidung. „Ich will Personen, die nicht in monotoner Routine feststecken.“

Harvard-Absolvent Makarim, der Go-Jek vom Taxi-Anbieter zur Super-App mit Bezahl- und Lieferdiensten umbaute und sich nun von der Firmenspitze zurückzieht, dürfte zu Widodos Vorstellungen passen. Sein Erfolgsrezept fasste er einmal so zusammen: „Man muss einfach innovativer sein als alle anderen.“

Mehr: Der digitale Marktplatz Bukalapak hilft Menschen ohne Internetzugang, Waren online zu bestellen – mithilfe seines Netzwerks an Kiosken.

Startseite

Mehr zu: Nadiem Makarim - Der Chef von Indonesiens wertvollstem Start-up wird Minister

0 Kommentare zu "Nadiem Makarim: Der Chef von Indonesiens wertvollstem Start-up wird Minister"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.