Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Philipp Heltewig und Sascha Poggemann Cognigy.AI automatisiert die Firmenkommunikation

Das Düsseldorfer Start-up hat den Sprachsoftwaretrend bereits vor drei Jahren erkannt. Mit frischem Kapital will es nun schneller expandieren.
27.11.2019 - 17:26 Uhr Kommentieren
Die beiden Gründer haben den Sprachsoftwaretrend bereits vor drei Jahren erkannt. Quelle: Cognigy AI
Philipp Heltewig (links im Bild) und Sascha Poggemann

Die beiden Gründer haben den Sprachsoftwaretrend bereits vor drei Jahren erkannt.

(Foto: Cognigy AI)

Düsseldorf Mit dem Geld aus einer neuen Finanzierungsrunde wollen Sascha Poggemann, 33, und Philipp Heltewig, 38, Software für automatisierte Gespräche aus dem Rheinland nach Europa, Asien und in die USA bringen. Mit der Bekanntgabe des 5,5-Millionen-Euro-Investments bekennen sich die Gründer von Cognigy.AI aber auch zum Stammsitz Düsseldorf.

„Das Rheinland bietet Enterprise-Unternehmen optimale Bedingungen“, sagt Sascha Poggemann, der das operative Geschäft leitet. Mit dem Geld soll auch der Entwicklungsstandort mit zusätzlichen Experten für Künstliche Intelligenz und Entwicklern verstärkt werden.

Wirtschaftsinformatiker Heltewig und Nachrichtentechniker Poggemann haben den Sprachsoftwaretrend bereits vor drei Jahren erkannt. Nachdem sie als Prototyp zunächst einen sprechenden Teddybären gebaut hatten, haben sie sich auf Self-Service-Automatisierungslösungen für Großkunden spezialisiert, die etwa im Kundendienst eingesetzt werden. Anwendungsmöglichkeiten gibt es auch im internen Mitarbeiterdialog, Chatbots eignen sich für Schadensmeldungen oder wenn Mitarbeiter Urlaubsanträge stellen wollen.

Zu Heltewigs und Poggemanns Kunden gehören unter anderem Daimler, Henkel und Tüv Rheinland. Poggemann betont, dass die Nähe zu Kunden und Beratungsunternehmen im Heimatmarkt ihm wichtig ist: „Darum war und ist es für uns keine Option, unsere Software im Ausland zu entwickeln.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Im Prinzip geht es um lernfähige Sprachassistenten, wie viele Menschen sie schon zu Hause nutzen. Sie lernen ihre Nutzer maschinell mit der Zeit besser kennen und können auf Fragen personalisierte Antworten geben.

    Auch Sascha Poggemann hat früher an Anwendungen für Privatkunden gearbeitet. Vor der Gründung von Cognigy arbeitete er zehn Jahre in der Hightech-Industrie und leitete die technische Entwicklung der herstelleroffenen Smart-Home-Lösung wibutler. Die Ausgründung aus der Universität Münster wurde inzwischen von der Viessmann-Gruppe übernommen.

    Für die Bedürfnisse von Unternehmen funktionieren digitale Assistenten ähnlich. Die Software erkennt den Kunden und generiert auf Basis von Unternehmensdatenbanken die richtigen Antworten. Der Düsseldorfer Heltewig bezeichnet sein System als „Gehirn für Marken“, das die Vorlieben eines bestimmten Kunden genauso kennt wie das bestehende Sortiment.

    Die Anwendungen zur Gesprächsautomatisierung integriert Cognigy.AI in Sprachassistenten, Telefonanlagen und Programme zum Austausch schriftlicher Kommunikation. Möglich seien einfache Frage-Antwort-Schemata bis hin zu komplexen Transaktionen, die Software sei so gebaut, dass sie sich auch mit Basiskenntnissen im Entwicklungsbereich auf die eigenen Bedürfnisse anpassen ließe.

    Das Geld aus der zweiten Finanzierungsrunde haben die Gründer bei den global tätigen VC-Unternehmen DN Capital, Nordic Makers und Inventures eingesammelt. Mit deren Unterstützung können Poggemann und Heltewig ihre Expansion beschleunigen und Marketing- und Vertriebsteams in Düsseldorf, San Francisco, Sydney und Seoul vergrößern.

    Mit internationalen Expansionen hat Philipp Heltewig schon Erfahrung. Für das dänische Digital-Marketing-Unternehmen Sitecore hatte der Deutsch-Australier vor der Cognigy-Gründung zunächst dessen Australien- und dann das Asiengeschäft aufgebaut. Bis zur Übernahme von Sitecore durch den Mehrheitsgesellschafter EQR war Heltewig CIO bei Sitecore. Dann stieg er aus und gründete selbst.

    Künstliche Intelligenz – wie gefährlich ist sie wirklich?

    Mehr: Die Telekom bewirbt ihren smarten Lautsprecher mit strengeren Sicherheitsregeln. Doch nun gerät das Prestigeobjekt des Konzerns in Schwierigkeiten.

    Startseite
    Mehr zu: Philipp Heltewig und Sascha Poggemann - Cognigy.AI automatisiert die Firmenkommunikation
    0 Kommentare zu "Philipp Heltewig und Sascha Poggemann: Cognigy.AI automatisiert die Firmenkommunikation"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%