Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Plattform für Roboterautos VW steigt bei chinesischem Internet-Giganten Baidu ein

Mit dem Einstieg bei Baidu baut Volkswagen seine Pläne für einen eigenen Fahrdienst mit selbstfahrenden Autos aus.
Kommentieren
Die Wolfsburger möchten neben der Autoherstellung auch einen eigenen Fahrdienst mit autonomen Pkw einrichten. Quelle: dpa
Volkswagen erprobt Zukunftstechnologien

Die Wolfsburger möchten neben der Autoherstellung auch einen eigenen Fahrdienst mit autonomen Pkw einrichten.

(Foto: dpa)

HamburgVolkswagen treibt die Vorbereitungen für selbstfahrende Autos voran und arbeitet dazu mit dem chinesischen Internet-Giganten Baidu zusammen. Die Wolfsburger steigen als Partner bei der von Baidu gegründeten Technologieplattform Apollo ein, die Technologien für autonome Autos entwickelt, wie beide Unternehmen am Freitag in Peking bekanntgaben.

Apollo gilt als führendes Technologiekonsortium für autonomes Fahren in der Volksrepublik, wo die Entwicklung von Roboterautos rasant voranschreitet.

Volkswagen will sich in den nächsten Jahren zu einem Mobilitätsanbieter wandeln, der neben dem Verkauf von Autos auch Fahrdienste im Angebot hat. Dazu werden in einigen Jahren selbstfahrende Wagen benötigt. Den Umstieg will der weltgrößte Autokonzern mit Hilfe von Partnern schaffen.

Mit dem weltgrößten Softwarekonzern Microsoft arbeiten die Niedersachsen bereits bei der Entwicklung von digitalen Diensten und Mobilitätsangeboten zusammen. Mit dem US-Autobauer Ford spricht Volkswagen zudem über eine Allianz bei der Entwicklung von autonomen Autos und batteriegetriebenen Wagen.

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Plattform für Roboterautos - VW steigt bei chinesischem Internet-Giganten Baidu ein

0 Kommentare zu "Plattform für Roboterautos: VW steigt bei chinesischem Internet-Giganten Baidu ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.