Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schieflage des Kettcar-Herstellers 2015 OBO-Chef Bettermann attackiert Ex-Kettler-Prokuristen

Der Sauerländer Unternehmer war eng mit dem Kettler-Gründer befreundet. Nun beschuldigt er einen Ex-Prokuristen, Kettler gegen die Wand gefahren zu haben.
Vorwurf  der Selbstbereicherung gegen Ex-Kettler-Prokuristen. Quelle: dpa
Ulrich Bettermann

Vorwurf der Selbstbereicherung gegen Ex-Kettler-Prokuristen.

(Foto: dpa)

WerlWenn Ulrich Bettermann an Heinz Kettler denkt, wird er traurig. ,,Ich war mit Heinz bis zu seinem Tode eng befreundet und versuchte jahrzehntelang, ihm zu helfen.“

Die Sache mit Kettler lässt Bettermann bis heute keine Ruhe. Der 71-jährige Bettermann zählt selbst zu den großen Namen unter den deutschen Familienunternehmern. Seine Firma OBO Bettermann, in der er als Beiratsvorsitzender und Geschäftsführer arbeitet, fertigt Kabelrinnen und Befestigungsmaterial. Das Sauerländer Unternehmen wird von seinem Sohn Andreas geführt und setzte im Jahr 2017 rund 560 Millionen Euro um.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Schieflage des Kettcar-Herstellers 2015 - OBO-Chef Bettermann attackiert Ex-Kettler-Prokuristen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%