Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwierige Aufgabe für Ralf Weber Gerry-Weber-Chef muss einen erneuten Rettungsversuch starten

Die Trendwende ist dem Modekonzern Gerry Weber noch nicht gelungen. Aufsichtsrat und Anleger sitzen dem Sohn des Gründers im Nacken.
Sein Kostensenkungsprogramm reicht nicht aus. Quelle: imago/Sven Simon
Ralf Weber

Sein Kostensenkungsprogramm reicht nicht aus.

(Foto: imago/Sven Simon)

DüsseldorfRalf Weber dürfte den 16. Juni dieses Jahres besonders herbeisehnen. Dann startet endlich die Gerry Weber Open. Das große Tennisturnier lockt Sportprominenz von Roger Federer bis Tommy Haas nach Halle in Westfalen. Dann kann sich der Vorstandschef des Modekonzerns, zugleich Turnierdirektor des Sportevents, um die schöneren Seiten des Lebens kümmern.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Schwierige Aufgabe für Ralf Weber - Gerry-Weber-Chef muss einen erneuten Rettungsversuch starten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%