Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sektkellerei Henkell kauft Cava-Hersteller Mit dem Verkauf von Freixenet endet eine Dynastie

Der Sekthersteller Henkell übernimmt die Mehrheit am spanischen Cava-Produzenten Freixenet. Die Verhandlungen dauerten zwei Jahre, vor allem, weil sich die Eigentümer uneins waren.
Der Verwaltungsratschef von Freixenet hat seine Anteile nicht verkauft. Quelle: imago/El Mundo
José Luis Bonet Ferrer

Der Verwaltungsratschef von Freixenet hat seine Anteile nicht verkauft.

(Foto: imago/El Mundo)

MadridEs gibt in Spanien kaum einen bekannteren Familienunternehmer als José Luis Bonet Ferrer. Der 76-Jährige ist nicht nur Verwaltungsratschef des Cava-Produzenten Freixenet, sondern auch Präsident der spanischen Handelskammer, der Messegesellschaft Fira de Barcelona und sechs weiteren Organisationen.

Die deutsche Sektkellerei Henkell hat am Samstag 50,67 Prozent an Freixenet gekauft. Zum Preis äußern sich die beiden Unternehmen nicht. Laut der katalanischen Zeitung „La Vanguardia“ zahlt Henkell aber rund 220 Millionen Euro.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Sektkellerei Henkell kauft Cava-Hersteller - Mit dem Verkauf von Freixenet endet eine Dynastie