Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stahlgroßhändler Schwaben statt Osteuropa: Rainer Lindner wird Chef bei Heine + Beisswenger

Der Manager war viele Jahre Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft. Jetzt übernimmt Lindner den Chefposten bei dem schwäbischen Mittelständler.
09.07.2020 - 14:00 Uhr Kommentieren
Der Manager wird neuer Chef des Stahlhändler Heine + Beisswenger. Quelle: Heine + Beisswenger
Rainer Lindner

Der Manager wird neuer Chef des Stahlhändler Heine + Beisswenger.

(Foto: Heine + Beisswenger)

Berlin Es ist ein seltener Karriereweg: Rainer Lindner wird zum 15. Juli CEO des Stahlgroßhändlers Heine + Beisswenger in Fellbach bei Stuttgart. Der 54-jährige habilitierte Osteuropahistoriker, der bis heute Osteuropastudien an der Universität Konstanz lehrt, begann seine Laufbahn in der renommierten Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin, die die Bundesregierung berät.

2008 wurde er für sieben Jahre Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, wo er deutsche Firmen im Osteuropageschäft unterstützte und für sie Treffen mit Kreml-Chef Wladimir Putin und anderen Staatschefs organisierte. Dann folgte der überraschende Weg in die Unternehmenswelt.

Während kaum Vertreter aus Wirtschaftsverbänden wieder in Unternehmen wechseln, wurde Lindner 2016 CEO für Zentral- und Osteuropa, den Mittleren Osten und Afrika für den Automobilzulieferer Schaeffler, der auch größter Aktionär des Dax-Konzerns Continental ist. Nun übernimmt er erstmals die Gesamtverantwortung und strategische Ausrichtung eines traditionsreichen Mittelständlers.

Bei der Heine + Beisswenger Gruppe, einem der größten familiengeführten Stahl- und Metallgroßhandelsunternehmen Deutschlands, geht Vorstand Andreas Willer nach 17 Jahren. „Mit Rainer Lindner gewinnen wir einen erfahrenen, national und international vernetzten Industriemanager, der die strategische Weiterentwicklung der Heine + Beisswenger Gruppe unterstützen wird“, sagte Gabi Käßberger, Stiftungsratsvorsitzende der Ferdinand Heine-Stiftung, zu der Berufung.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Mehr: Salzgitter-Chef lehnt ein Bündnis mit Thyssen-Krupp weiterhin ab

    Startseite
    Mehr zu: Stahlgroßhändler - Schwaben statt Osteuropa: Rainer Lindner wird Chef bei Heine + Beisswenger
    0 Kommentare zu "Stahlgroßhändler: Schwaben statt Osteuropa: Rainer Lindner wird Chef bei Heine + Beisswenger"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%