Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Touchscreen-Zulieferer Lens Technology-Chefin Zhou Qunfei – Chinas Zehn-Milliarden-Dollar-Frau

Einst war sie eine einfache Fabrikarbeiterin. Doch mit viel Mut brachte die Chinesin Zhou Qunfei es zur reichsten Selfmade-Milliardärin weltweit.
Zhou Qunfei: Chinas Zehn-Milliarden-Dollar-Frau Quelle: AFP
Zhou Qunfei

Von der Fabrikarbeiterin zur Selfmade-Milliardärin.

(Foto: AFP)

Der Anruf, der Zhou Qunfei reich machte, kam 2003. In der Leitung war ein Manager von Motorola und fragte sie, ob sie Glasbildschirme für Handys herstellen könne. Sie konnte. Kurz danach folgten Anfragen von HTC, Nokia und Samsung. 2007 machte Apple Zhous Firma Lens Technology zu seinem Touchscreen-Zulieferer.

Zhou investierte in neue Fabriken, stellte Techniker ein. Um Kredite zu sichern, gab sie ihre eigene Wohnung als Sicherheit. Heute ist die 48-Jährige laut der Medienfirma Hurun, die die Rangliste der reichsten Chinesen veröffentlicht, mit einem Vermögen von zehn Milliarden Dollar die reichste Selfmade-Milliardärin der Welt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Touchscreen-Zulieferer - Lens Technology-Chefin Zhou Qunfei – Chinas Zehn-Milliarden-Dollar-Frau

Serviceangebote