Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Unternehmer Friedrich Kötter Sicherheitsmann im Zwielicht

In der skandalträchtigen Sicherheitsbranche galt der Essener Familienbetrieb Kötter als Vorbild. Ein Eklat am Kölner Flughafen trifft ihn deswegen nun umso härter. Es geht um gefälschte Fortbildungsnachweise.
24.04.2017 Update: 24.04.2017 - 15:24 Uhr
Sechs Millionen Euro entgehen ihm durch den verlorenen Flughafen-Auftrag. Quelle: Pressefoto
Friedrich Kötter

Sechs Millionen Euro entgehen ihm durch den verlorenen Flughafen-Auftrag.

(Foto: Pressefoto)

Es geht um gefälschte Fortbildungsnachweise. Um Schulungen zur Erkennung von Sprengstoff, die nie stattfanden. Ein solcher Skandal wäre für jeden Unternehmer eine Blamage. Für Friedrich Kötter ist er eine Katastrophe.
Der 50-jährige Chef der Kötter-Gruppe gilt als der verantwortungsvolle Familienunternehmer in der skandalträchtigen Sicherheitsbranche.

Einer, der Tariflohn zahlt, während viele Konkurrenten mit miesen Löhnen und unzähligen Überstunden von sich reden machen. Einer, der sich schon mal aus Ausschreibungen zurückziehen soll, wenn er merkt, dass der Wettbewerb nur über den Preis laufen sollte.

Nun steht seine Firma – die zweitgrößte der Branche, gut 18.000 Mitarbeiter, Umsatz jenseits einer halben Milliarde Euro – im Zwielicht: Einige seiner Mitarbeiter am Flughafen Köln/Bonn erhoben kürzlich in anonymen Schreiben den Vorwurf, die Nachweise über die gesetzlich vorgeschriebene Fortbildung der Kötter-Leute seien zum Teil gefälscht worden. Eine Mitarbeiterin sagte im WDR, ihr seien Sicherheitsschulungen vom örtlichen Betriebsleiter bestätigt worden, die gar nicht stattgefunden hatten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Unternehmer Friedrich Kötter - Sicherheitsmann im Zwielicht
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%