Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Winfried Stöcker verkauft Euroimmun Eingebung in der Wüste

Weil er keinen Nachfolger hat, verkauft der Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker seine Diagnostikfirma für 1,2 Milliarden Euro an einen US-Konzern. Die Entscheidung fiel in Marokko. Zurückziehen will er sich aber nicht.
20.06.2017 - 16:10 Uhr
Der Unternehmer verfolgt ehrgeizige Projekte. Quelle: ullstein bild
Winfried Stöcker

Der Unternehmer verfolgt ehrgeizige Projekte.

(Foto: ullstein bild)

Düsseldorf Als Winfried Stöcker Anfang des Jahres seinen 70. Geburtstag hinter sich hatte, da zog sich der Unternehmer in die Wüste nach Marokko zurück, um zu überlegen, wie es mit seiner Diagnostikfirma in Zukunft weitergehen solle. In der Familie gibt es keinen Nachfolger, nach seinem Tod hätte es womöglich Erbstreitigkeiten gegeben – und neue Partner. Der Firmengründer, Mehrheitsaktionär und Vorstandsvorsitzende des Lübecker Unternehmens wollte selbst entscheiden, wie es weitergeht.

Das Ergebnis seiner Überlegungen wurde nun bekannt: Medizinprofessor Stöcker will Euroimmun für umgerechnet knapp 1,2 Milliarden Euro an einen US-Konzern verkaufen, an das Chemie- und Medizintechnikunternehmen Perkin Elmer.

Der Verkaufspreis vom rund Vierfachen des in diesem Jahr erwarteten Umsatzes ist hoch, spiegelt aber die derzeit gängigen Bewertungen von Diagnostikfirmen wider. Qiagen beispielsweise ist an der Börse derzeit mehr als das Fünffache seines Umsatzes wert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Winfried Stöcker verkauft Euroimmun - Eingebung in der Wüste
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%