IT-Mittelstandsindex Oktober 2010 Trotz nachlassender Dynamik weiter große Investitionsbereitschaft

Die große Wachstumsdynamik des Vormonats konnte im Oktober nicht ganz gehalten werden. Die mittelgroßen Unternehmen und Organisationen in Deutschland erlebten eine abgebremste Entwicklung der wirtschaftlichen Situation und Aussichten, wobei die Performance trotzdem noch immer besser als vor einem Jahr ist. Entsprechendes gilt auch für die Ausgabenbereitschaft für Informations- und Telekommunikationstechnologie (IT/TK).
  • Frank Heuer
Kommentieren
IT-Mittelstandsindex Oktober 2010. Quelle: techconsult

IT-Mittelstandsindex Oktober 2010.

(Foto: techconsult)

KASSEL. Nach dem überaus kräftigen Wachstumsschub im Vormonat ließ im Oktober die Dynamik der wirtschaftlichen Entwicklung der mittelständischen Unternehmen in Deutschland nach. Der Index der realisierten Umsätze sank gegenüber dem Vormonat um elf auf 126 Punkte. Die Firmen mit gestiegenen Umsätzen sind also nicht mehr so deutlich in der Mehrheit wie im Monat zuvor. Parallel ließen auch die wirtschaftlichen Erwartungen an die nächsten drei Monate nach. Mit 124 Zählern (minus elf Punkte) beweist der Index aber den immer noch überaus stark ausgeprägten Optimismus.

Der Vergleich mit dem Vorjahresmonat offenbart, dass trotz des aktuellen Rückgangs seit dem letzten Jahr messbare konjunkturelle Fortschritte erzielt wurden. Mit plus acht Punkten ist die wirtschaftliche Lage erkennbar besser als noch im Oktober 2009. Auch der Optimismus ist mit einem Zuwachs von neun Zählern größer als vor zwölf Monaten.

Sämtliche gewerblichen Branchen erzielten gegenüber dem Vormonat überwiegend gestiegene Umsätze. In besonderem Maße traf dies auf Energie-/ Wasserversorger, Handel und vor allem auf das Finanzgewerbe zu. Unter dem Durchschnitt, aber immer noch deutlich im positiven Bereich lagen Dienstleister und Industrie.

Analog ist das Bild mit Blick auf die kommenden drei Monate. Auch für die Zukunft rechnen alle gewerblichen Branchen überwiegend mit steigenden Umsätzen. Überaus stark hebt sich dabei das Kredit- und Versicherungsgewerbe heraus. Überdurchschnittlich zuversichtlich sind auch die Versorger und der Handel. Unterdurchschnittlich, aber auch überwiegend optimistisch, sind die Zukunftserwartungen der Dienstleister und der Industrie.

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: IT-Mittelstandsindex Oktober 2010 - Trotz nachlassender Dynamik weiter große Investitionsbereitschaft

0 Kommentare zu "IT-Mittelstandsindex Oktober 2010: Trotz nachlassender Dynamik weiter große Investitionsbereitschaft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%