Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Kinnevik und Rocket Internet Das Ende einer Wunsch-Ehe

Die Beteiligungsgesellschaft Kinnevik ist bei Rocket Internet ausgestiegen, denn die Geschäftsmodelle der Partner waren sich zu ähnlich geworden. Die Trennung stellt Rocket-Chef Oliver Samwer vor neue Herausforderungen.
08.06.2017 - 18:51 Uhr
Die Trennung von Kinnevik ist perfekt. Quelle: dpa
Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer

Die Trennung von Kinnevik ist perfekt.

(Foto: dpa)

Berlin Von Erschütterung ist im Rocket-Tower in der Berliner Charlottenstraße nichts zu spüren. Finanzchef Peter Kimpel betrachtet die Welt vom 16. Stock aus – und aus seiner Sicht hat sich von Mittwoch auf Donnerstag nicht viel verändert dort unten. Dabei ist es noch keine 24 Stunden her, dass die schwedische Kapitalgesellschaft Kinnevik, einst Rockets größter und treuester Investor, seine letzten Anteile an dem Unternehmen von Oliver Samwer abgestoßen hat. Die Trennung ist perfekt.

Bei Rocket hatten sie offenbar damit gerechnet. Schließlich hatten die Schweden den Aufsichtsrat des Berliner Unternehmens schon im vergangenen Sommer verlassen. Im Februar verkauften sie knapp die Hälfte ihrer Beteiligung von rund 13 Prozent – und behielten sich vor, den Rest nach einer Frist von drei Monaten ebenfalls abzustoßen. Diese Frist ist nun abgelaufen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kinnevik und Rocket Internet - Das Ende einer Wunsch-Ehe
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%