Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Landwirtschaft Boden für Neues: Start-ups und Mittelstand wollen die Agrarbranche verändern

Die Landwirtschaft tut sich noch schwer bei Innovationen. In Osnabrück arbeiten Start-ups und Mittelständler zusammen und wollen sich gegen Großkonzerne behaupten.
22.06.2020 - 07:35 Uhr
Jan Ritter, Gründer und CTO von Seedforward, kontrolliert den „Feldaufgang“ von Wintergetreide, dessen Saatgut mit einer von Seedforward entwickelten Nährstoffbeize ummantelt worden ist. Quelle: Seedforward
Agrarbranche

Jan Ritter, Gründer und CTO von Seedforward, kontrolliert den „Feldaufgang“ von Wintergetreide, dessen Saatgut mit einer von Seedforward entwickelten Nährstoffbeize ummantelt worden ist.

(Foto: Seedforward)

Osnabrück Der Samen der Zukunft trägt Metallic-Blau, zumindest wenn es nach dem Willen der Gründer von Seedforward geht. Das Start-up aus Osnabrück hat eine Saatgutbeschichtung entwickelt, die das Korn widerstandsfähiger gegen Schädlinge machen soll, aber ohne Chemie – eine Art Bio-Glyphosat für den ökobewussten Bauern.

Und die Hinguckerfarbe hat auch einen praktischen Effekt: Bei der Aussaatkontrolle im Boden sieht man die Samen gut. „Wir beschäftigen uns wieder mit dem Thema Hardware, während viele Start-ups Software umsetzen. Aber neue Anbauverfahren im Acker lassen sich nicht nur mit Software lösen“, sagt der 30-jährige Mitentwickler Jacob Bussmann.

Für Existenzgründer gebe es noch viel Potenzial in der Landwirtschaft. Aber vielen fehle der Zugang, sagt Bussmann, der nach seinem Agrarwissenschaftsstudium eigentlich den familiären Bauernhof übernehmen sollte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Landwirtschaft - Boden für Neues: Start-ups und Mittelstand wollen die Agrarbranche verändern
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%