Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Maultaschen aus Schwaben Herrgottsb‘scheißerle auf dem Vormarsch

Es ist die Leibspeise im Ländle: Maultaschen. Doch weil sie aufwendig zu machen sind, werden fertige immer beliebter. Marktführer Bürger fertigt die schwäbische Spezialität am Fließband – und will auch den Norden erobern.
Täglich laufen 1,5 Millionen Maultaschen vom Band. (Foto: PR)
Produktion bei Bürger

Täglich laufen 1,5 Millionen Maultaschen vom Band.

(Foto: PR)

Crailsheim Osterhasen legen keine Eier, und Maultaschen kommen nicht von Maul. Martin Bihlmaier, Chef des Marktführers Bürger unter den Herstellern der schwäbischen Spezialität, kennt die plausibelste Entstehungsgeschichte des Namens der schwäbischen Leibspeise: Mönche aus Maulbronn erfanden sie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall