Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mittelständler Uvex Es bleibt in der Familie

Der fränkische Mittelständler Uvex, bekannt für seine Skibrillen und -helme, holt die nächste Führungsgeneration an Bord – und will damit ein klares Zeichen setzen. Denn die Firma hat große Pläne für die kommenden Jahre.
Das Unternehmen setzte zuletzt 365 Millionen Euro um. Quelle: IMAGO
Skifahrer mit Helm und Schutzbrille von Uvex

Das Unternehmen setzte zuletzt 365 Millionen Euro um.

(Foto: IMAGO)

MünchenMichael Winter ist 49. Ein Unternehmer, der voll im Saft steht und keine Gedanken ans Aufhören verschwendet. Dennoch plant der Chef und Gesellschafter von Uvex schon jetzt für die Zeit nach ihm. Gerade erst hat Winter daher die nächste, vierte Generation an der Firma beteiligt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Mittelständler Uvex - Es bleibt in der Familie

Serviceangebote