Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Private-Equity-Unternehmen L Catterton ist nun offenbar auch an einer Übernahme von Birkenstock interessiert

Das Private-Equity-Unternehmen, hinter dem auch der Luxuskonzern LVMH steht, bereitet nun offenbar auch eine Offerte für den Sandalenhersteller vor.
08.02.2021 - 07:36 Uhr Kommentieren
Der Kreis der Übernahmeinteressenten wird größer. Quelle: Reuters
Birkenstock-Sandalen im Schaufenster

Der Kreis der Übernahmeinteressenten wird größer.

(Foto: Reuters)

Das Übernahmeinteresse am deutschen Sandalenhersteller Birkenstock wächst. Nach der Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partners arbeitet informierten Kreisen zufolge nun auch das vom Luxusmode-Konzern LVMH unterstützte Private-Equity-Haus L Catterton an einer Offerte.

Wie zu hören ist, konzentrieren sich die Birkenstock-Eigentümer derzeit auf die Verhandlungen mit L Catterton. Ausschlaggebend sei die Erfolgsbilanz des Investors, übernommene Familienunternehmen auf Wachstumskurs zu bringen. Für ein solches Potenzial spreche auch L Cattertons Netzwerk in Asien.

L Catterton entstand 2016 durch den Zusammenschluss des US-Investmenthauses Catterton mit dem Private-Equity-Geschäft von LVMH und dessen milliardenschwerem Gründer Bernard Arnault.

Die Eigentümer von Birkenstock streben den informierten Kreisen zufolge eine Unternehmensbewertung von rund 4 bis 4,5 Milliarden Euro an, Schulden inklusive. Den Angaben nach ist L Catterton derzeit dabei, ein Gebot festzuzurren und im Rahmen dessen mit der Due Diligence beschäftigt.

CVC hat, wie zu hören ist, bereits ein festes Angebot für Birkenstock unterbreitet und ist weiterhin an einem Deal interessiert. Wer das Rennen macht, könnte sich den Angaben zufolge in den kommenden Monaten entscheiden. Ob eine Transaktion letztlich zustande kommt, sei aber nicht sicher, hieß es. Vertreter von L Catterton, Birkenstock und CVC lehnten Stellungnahmen ab.

Birkenstock verkaufte im Geschäftsjahr bis September 2019 rund 23,8 Millionen Paar Schuhe. Der Umsatz wuchs um 11 Prozent und erreichte 721,5 Millionen Euro.

Mehr: Finanzinvestor CVC hat offenbar Interesse an Birkenstock

  • Bloomberg
Startseite
Mehr zu: Private-Equity-Unternehmen - L Catterton ist nun offenbar auch an einer Übernahme von Birkenstock interessiert
0 Kommentare zu "Private-Equity-Unternehmen: L Catterton ist nun offenbar auch an einer Übernahme von Birkenstock interessiert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%