Schlittschuhhersteller Wifa Aufs Glatteis gerutscht

Einst zählte der Schlittschuhhersteller Wifa 70 Mitarbeiter, heute ist das Team auf sechs Personen zusammengeschmolzen. Alleininhaber Günter Greiner ist nur knapp an der Pleite vorbeigeschrammt. Hilfe kommt nun aus Österreich.
Die goldenen Zeiten kommen nicht mehr zurück. Quelle: picture alliance / Guenther PERO
Wifa-Chef Günter Greiner

Die goldenen Zeiten kommen nicht mehr zurück.

(Foto: picture alliance / Guenther PERO)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%