Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Unternehmenspleiten Immer weniger Insolvenzen in Deutschland

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland sinkt auch im ersten Quartal 2015 erneut – seit 2010 ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen auf dem Rückzug. Auch die offenen Forderungen der Gläubiger sanken.
10.06.2015 - 13:23 Uhr Kommentieren
Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist weiter gesunken. Quelle: dpa
Insolvenz

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist weiter gesunken.

(Foto: dpa)

Berlin Wegen der guten Konjunktur geht die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland immer weiter zurück. Im ersten Quartal meldeten die Amtsgerichte nur noch 5715 Unternehmensinsolvenzen - 7,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. „Zuletzt hatte es im ersten Quartal 2010 einen Anstieg gegeben“, erklärte das Statistische Bundesamt am Mittwoch.

Die voraussichtlichen offenen Forderungen der Gläubiger bezifferten die Amtsgerichte auf knapp 4,2 Milliarden Euro. Das sind rund 1,8 Milliarden Euro weniger als ein Jahr zuvor.

Die meisten Pleiten gab es im Handel, einschließlich Instandhaltung und Reparatur von Fahrzeugen: Hier wurden von Januar bis März 1025 Fällen registriert. Im Baugewerbe wurden 962 Insolvenzanträge gestellt, bei freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistern waren es 633. Weiter rückläufig sind die Verbraucherinsolvenzen. Diese sanken um 7,7 Prozent auf 20.404.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Unternehmenspleiten: Immer weniger Insolvenzen in Deutschland"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%