Personalie bei LKW-Bauer Scanias Finanzchef tritt ab

Er diente dem Konzern sein halbes Arbeitsleben: Finanzchef Jan Ytterberg verlässt Scania nach 27 Jahren. Gründe für die Entscheidung wurden nicht genannt. Scania gilt als äußerst profitabel und soll weiter erstarken.
Kommentieren
Sie sollen unter dem VW-Dach in einer Allianz mit MAN zu neuer Stärke finden: Scania. Quelle: dpa

Sie sollen unter dem VW-Dach in einer Allianz mit MAN zu neuer Stärke finden: Scania.

(Foto: dpa)

SödertäljeScanias Finanzchef Jan Ytterberg verlässt nach mehr als 27 Jahren den schwedischen Lastwagenbauer. Der 53-Jährige habe beschlossen, sein Amt aufzugeben, erklärte die Volkswagen-Tochter am Donnerstag in einer knappen Mitteilung und nannte keine Gründe für den Rückzug des Managers.

Scania gilt als einer der gewinnträchtigsten Lastwagenbauer der Welt und war im Mai 2014 komplett vom VW-Konzern geschluckt worden. Unter dem Dach des Wolfsburger Autoriesen sollen die Schweden mit dem einstigen Rivalen MAN und Volkswagens hauseigener Sparte für kleine Nutzfahrzeuge zu einer schlagkräftigen Lkw-Allianz zusammengeführt werden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Personalie bei LKW-Bauer: Scanias Finanzchef tritt ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%