Anzeigensonderveröffentlichung
Kategorien
Girokonten

DKB Girokonto im Vergleich

Der Vergleich von 1.270 Banken und ihren kostenlosen Girokonten, den die FMH-Finanzberatung für das Handelsblatt durchgeführt hat, zeigt: Das Girokonto der DKB gehört zu den Testsiegern.

Zwar liegt der Dispozins im Vergleich zu den Girokonten der Comdirect und der ING etwas höher – dafür ist bei der DKB eine Kreditkarte mit speziellen Leistungen inklusive. 

ComdirectDKBING
KontoGirokontoDKB-CashGirokonto
Bedingung für kostenfreie KontoführungKeineKeineMind. 700 Euro/Monat
Geldeingang. Bei Geldeingang unter 700 Euro im Monat 4,90 Euro monatlich
Kostenfreie Girocard inkl.
Kostenfreie KreditkarteDebit-Kreditkarte
Bargeld abheben Girocard
In DeutschlandAn Geldautomaten der Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank sowie an allen teilnehmenden Shell-Tankstellen und ca. 13.000 HandelspartnernKostenlosAn allen ING Geldautomaten
In der EU
Kostenlos in Ländern mit Euro als offizieller Landeswährung an allen Geldautomaten
Kostenlos
In Ländern mit Eurowährung 5 € (ggf. zzgl. eines direkten Kundenentgelts des Automatenbetreibers)
Außerhalb der EU9,90 Euro/AbhebungKostenlos für Aktivkunden, ansonsten 2,20 % vom Umsatz5,00 € (ggf. zzgl. eines direkten Kundenentgelts des Automatenbetreibers)
Bargeld abheben Kreditkarte
In Deutschland9,90 Euro/AbhebungKostenlosKostenlos
In der EU9,90 Euro pro Abhebung in Ländern mit Euro als offizieller LandeswährungKostenlosIn Ländern mit Eurowährung kostenlos
Außerhalb der EU1,75 % auf den jeweiligen Umsatz1,75 % auf den Umsatz
Dispozins6,50 %7,34 %6,99 %
Webseitecomdirect.dedkb.deing.de
¹ Es können seitens des Geldautomatenbetreibers individuelle Entgelte erhoben werden, die Ihnen vor der Auszahlung am Geldautomaten angezeigt werden.

Besonderheit: Der Aktivkundenstatus der DKB

Die DKB unterscheidet zwischen Konten von Aktivkunden, die besondere Privilegien erhalten, und Konten von Kunden ohne Aktivkundenstatus.

Für die ersten zwölf Monate nach der Kontoeröffnung erhalten Neukunden den bedingungslosen Aktivkundenstatus. Danach müssen monatlich mindestens 700 Euro auf dem Girokonto eingehen, damit Kunden den Aktivkundenstatus behalten. 

DKB-GirokontoAktivkundenNicht-Aktivkunden
Kostenlose Kontoführung
Weltweit kostenlos bezahlenEuroweit (außerhalb des Euroraums 2,20 % vom Umsatz)
Weltweit kostenlos Geld
an Automaten abheben¹
Euroweit (außerhalb des Euroraums 2,20 % vom Umsatz)
Dispozins6,74 Prozent7,34 Prozent
NotfallpaketKostenlos150 € Ersatzbargeld + 180 € für die Ersatzkarte
Webseitedkb.dedkb.de
¹ Es ist möglich, dass Händler oder Geldautomatenbetreiber zusätzliche Entgelte für die Nutzung erheben. Diese Entgelte erstattet die DKB AG nicht.

Darüber hinaus profitieren Aktivkunden beispielsweise von einem Notfallpaket, mit dem sie bei Kartenverlust im Ausland innerhalb von etwa 48 Stunden eine Ersatzkarte oder Ersatzbargeld zugestellt bekommen.

Nicht-Aktivkunden zahlen für den Service extra: Für Ersatzbargeld werden einmalig 150 Euro fällig, für eine Ersatzkarte 180 Euro.

Die Kreditkarte der DKB

Das kostenfreie Girokonto der DKB beinhaltet neben einer V-Pay-Girocard auch eine Visa-Kreditkarte. Die wichtigste Karte ist die Visa-Kreditkarte der DKB, mit der Kunden unabhängig vom Kundenstatuts an allen Automaten in Deutschland kostenlos Bargeld abheben können.

Die Girocard, die DKB Kunden zusätzlich erhalten, ist damit praktisch überflüssig, wird aber dennoch ausgestellt.

DKB oder Comdirect?

KonditionenComdirectDKB
KontoGirokontoDKB-Cash
Kostenlose Kontoführung
Kostenfreie Girocard inkl.
Kostenfreie Kreditkarte inkl.
Dispozins6,50 %7,34 %
Webseitecomdirect.dedkb.de

Welches Girokonto für einen Bankkunden die beste Wahl ist, hängt von den persönlichen Ansprüchen an ein Girokonto ab. Während die DKB für die besonderen Vorteile die Bedingung des monatlichen Geldeingangs von 700 Euro stellt, ist das Girokonto der Comdirect bedingungslos kostenfrei.

Bargeldabhebung im Ausland nur als DKB Aktivkunde gebührenfrei

Auch in Sachen Bargeldabhebung hat die Comdirect Vorteile im Gegensatz zur DKB – zumindest, wenn DKB-Kunden nicht über den Aktivkundenstatus verfügen.

Mit der Visa-Kreditkarte können Comdirect-Kunden in allen Nicht-EU-Ländern an Geldautomaten mit Visa-Zeichen kostenlos Bargeld abheben. Bei der DKB zahlen sie dafür als Nicht-Aktivkunde eine Gebühr in Höhe von 2,20 Prozent des Umsatzes.

Aktivkunden der DKB heben weltweit kostenlos Bargeld ab. Für Verbraucher, die sich häufig im Ausland aufhalten, lohnt es sich also, Aktivkunde bei der DKB zu sein oder ein Konto bei der Comdirect zu eröffnen.

Die Dispozinssätze sind sowohl bei der DKB als auch bei der Comdirect niedrig, wobei die Comdirect unter den Testsiegern mit 6,50 Prozent den niedrigsten Dispozins hat.

Besonders praktisch ist die Kreditkarte der DKB, die Kunden für alle Zahlungen und Bargeldabhebungen nutzen können. Das System der Comdirect, bei dem Kunden in EU-Ländern die Girocard und in Nicht-EU-Ländern die Kreditkarte nutzen, ist im Vergleich weniger übersichtlich.

DKB oder ING?

KonditionenDKBING
KontoDKB-CashGirokonto
Kostenlose KontoführungMind. 700 Euro/Monat
Geldeingang. Ansonsten 4,90 Euro monatlich
Kostenfreie Girocard inkl.
Kostenfreie Kreditkarte inkl.



(Debit-Kreditkarte)
Dispozins7,34 %6,99 %
Webseitedkb.deing.de

Die ING stellt mit ihrer Bedingung für die kostenfreie Kontoführung die gleiche Bedingung wie die DKB für ihren Aktivkundenstatus: Mindestens 700 Euro müssen monatlich eingehen.

Bei der ING zahlen Kunden, die die Bedingung nicht erfüllen, eine Kontoführungsgebühr von 4,90 Euro monatlich. Bei der DKB dagegen verlieren sie lediglich ihre Aktivkunden-Privilegien.

ING Girokonto mit Visa-Debitkarte

Die Kreditkarte, die ING-Kunden erhalten, ist eine Visa-Debitkarte. Kunden nutzen sie mit dem Verfügungsrahmen des Girokontos.

In Ländern der EU kann man mit der Debitkarte dennoch kostenlos Bargeld abheben, in Nicht-EU-Ländern zahlt man eine Gebühr von 1,75 Prozent des Umsatzes. Minuspunkt Debitkarte: Viele Händler, besonders in Nicht-EU-Ländern, akzeptieren keine Debitkarten – das kann zum Beispiel beim Autoverleih unpraktisch sein.

Der Dispozins liegt bei der ING mit 6,99 Prozent etwas niedriger als bei der DKB ohne Aktivstatus (7,34 Prozent). Mit Aktivkundenstatus ist wiederum der Dispozins der DKB mit 6,74 Prozent geringer.

Das Girokonto der DKB: Schmale Preise bei großem Leistungsumfang

Im Vergleich, den die FMH-Finanzberatung für das Handelsblatt durchgeführt hat, gehört das gebührenfreie Girokonto der DKB zu den Testsiegern.

Dadurch, dass Neukunden ein Jahr lang den Aktivkundenstatus erhalten, profitieren sie von besonders umfangreichen Leistungen.

Die unkomplizierten Regelungen der Bargeldabhebung, sowie die kostenlos enthaltene Kreditkarte, machen das Konto besonders attraktiv für all diejenigen, die privat oder beruflich viel unterwegs sind.