Wirtschaft, Handel & Finanzen Deutschland: ZEW-Indikator fällt auf tiefsten Stand seit 2012

Die politische Lage in Italien und der von den USA ausgehende Handelsstreit haben die Stimmung deutscher Finanzexperten im Juni belastet. Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag mitteilte, gingen die Konjunkturerwartungen um 7,9 Punkte auf minus 16,1 Zähler zurück. Das ist der niedrigste Stand seit September 2012. Analysten hatten einen Rückgang auf minus 14,0 Punkte erwartet.
Kommentieren
  • dpa

Die Bewertung der aktuellen Lage ging ebenfalls zurück. Sie fiel um 6,8 Punkte auf 80,6 Zähler. Auch hier hatten Analysten einen geringeren Rückgang auf 85,0 Punkte erwartet. ZEW-Präsident Achim Wambach erklärte die Eintrübung mit der Eskalation des Handelskonflikts mit den USA und Sorgen wegen der Politik der neuen italienischen Regierung. Hinzu kämen schwache Konjunkturdaten aus Deutschland.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Deutschland: ZEW-Indikator fällt auf tiefsten Stand seit 2012"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%