Wirtschaft, Handel & Finanzen OECD erwartet schwächeres Wachstum in Europa

Die OECD geht von einem schwächeren Wirtschaftswachstum in Europa aus. Unter den großen europäischen Volkswirtschaften sei für Deutschland, Frankreich, Italien und den Euroraum insgesamt eine nachlassende Wachstumsdynamik zu erwarten, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Mittwoch in Paris mit. Ähnliches gelte für Großbritannien.
Kommentieren
  • dpa

Der von der OECD erhobene Frühindikator CLI fiel im April um 0,1 Punkte auf 99,9 Zähler. Der Indikator soll Hinweise auf die Wirtschaftsentwicklung im gesamten OECD-Raum geben.

^Land April Vormonat

OECD 99,9 100,0

Eurozone 100,1 100,2

Deutschland 100,3 100,5

Frankreich 99,8 99,9

Italien 100,2 100,4

UK 99,0 99,1

USA 100,2 100,2

Japan 99,9 99,9

G7 100,0 100,1°

(in Punkten)

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: OECD erwartet schwächeres Wachstum in Europa"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%