Wirtschaft, Handel & Finanzen Wirtschaft nach Trumps Strafzöllen für schnelle Ceta-Ratifizierung

Die deutsche Wirtschaft fordert als Reaktion auf die US-Strafzölle eine rasche Ratifizierung des Ceta-Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada. "Es ist an der Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen. Wir sollten zeigen, dass Europa "deal maker" und nicht etwa "deal breaker" ist", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag). Es gelte, mit Gleichgesinnten voranzuschreiten und zu zeigen, dass freier Handel für alle ein Gewinn sei.
Kommentieren
  • dpa

Der Ceta-Pakt, mit dem Zölle und andere Handelsschranken abgebaut werden, wird seit September 2017 europaweit in wesentlichen Teilen vorläufig angewandt. Für ein endgültiges Inkrafttreten müssen alle nationalen EU-Parlamente zugestimmt haben, auch in Deutschland.

Die EU und Kanada haben vor der Welthandelsorganisation WTO Klage gegen die aus ihrer Sicht illegalen US-Zölle auf Stahl und Aluminium eingereicht und zudem eigene Zölle auf Produkte aus den USA angekündigt. 25 Prozent will die EU dann unter anderem auf US-Produkte wie Whiskey, Erdnussbutter, Motorräder, Jeans oder Tabakerzeugnisse erheben.

Der DIHK-Präsident plädiert im Verhältnis zu Washington für eine Doppelstrategie. "Wir müssen zeigen, dass wir uns im Rahmen der WTO wehren können - und gleichzeitig gesprächsbereit sein". Es gehe nicht darum, beleidigt zu sein: Amerika habe WTO-widrige Zölle auf Stahl und Aluminium eingeführt. Die EU-Gegenmaßnahmen ab 1. Juli seien beschlossen und sollten umgesetzt werden, forderte Schweitzer.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Wirtschaft nach Trumps Strafzöllen für schnelle Ceta-Ratifizierung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%