Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sanofi und GSK EU sichert sich weitere 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen

Die EU sichert sich auch bei Sanofi und GSK Dosen eines möglichen Corona-Impfstoffs. Die EU-Länder könnten ihn dann nach der Zulassung 2021 erwerben.
18.09.2020 - 14:06 Uhr Kommentieren
Die EU bereitet sich auf die Zulassung der ersten Corona-Impfstoffe vor und hat mit mehreren Herstellern bereits Optionen für Massenbestellungen vereinbart. Quelle: dpa
Corona-Impfstoff

Die EU bereitet sich auf die Zulassung der ersten Corona-Impfstoffe vor und hat mit mehreren Herstellern bereits Optionen für Massenbestellungen vereinbart.

(Foto: dpa)

Die EU hat sich mit einem zweiten Großauftrag Massenlieferungen eines möglichen Corona-Impfstoffs gesichert. EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides gab am Freitag per Twitter eine Vereinbarung mit dem Konsortium aus der französischen Sanofi und dem britischen GSK-Konzern bekannt. Sie sieht die Versorgung mit bis zu 300 Millionen Dosen eines in der Entwicklung befindlichen Impfstoffs vor, der im kommenden Jahr zugelassen werden soll.

Ein ähnliches Abkommen war bereits zwischen der EU und AstraZeneca besiegelt worden. Hier geht es um bis zu 400 Millionen Dosen. Gekauft werden die Impfstoffe dann von den EU-Ländern. Die Europäische Kommission finanziert den Produzenten einen Teil der Investitionskosten.

Die Kooperationspartner Sanofi und GSK haben auch mit den USA und Großbritannien Vereinbarungen abgeschlossen. Im Fall der Vereinigten Staaten geht es um ein Vertragsvolumen von 2,1 Milliarden Dollar für die Lieferung von 100 Millionen sowie für eine Option auf weitere 500 Millionen Dosen, im Fall Großbritanniens um 60 Millionen Dosen.

Mehr: Die deutsche Firma Biontech will Ende Oktober die Zulassung für ihren Corona-Impfstoff beantragen. Der Gründer hält den mRNA-Impfstoff für sicher.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Sanofi und GSK: EU sichert sich weitere 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%