Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Coronavirus und Märkte Flucht in die Bondmärkte: Renditen von Bundes- und US-Anleihen auf Rekordtiefs

Die Suche der Investoren nach Sicherheit findet kein Ende. In den USA wie in Deutschland werden neue Meilensteine am Anleihemarkt gesetzt.
08.03.2020 Update: 06.03.2020 - 16:01 Uhr
Investoren setzten auf weitere Anleihekäufe der Notenbank. Quelle: picture alliance/dpa
Europäische Zentralbank

Investoren setzten auf weitere Anleihekäufe der Notenbank.

(Foto: picture alliance/dpa)

Frankfurt Die Flucht der Investoren in sichere Staatsanleihen hat neue Dimensionen angenommen. Die Kurse steigen so rasant wie lange nicht. Im Gegenzug markieren die Renditen neue historische Tiefstände – sowohl in den USA als auch in Deutschland.

In den USA sackte die Rendite der zehnjährigen Staatsanleihe in der Spitze um ein Drittel beziehungsweise 0,27 Prozentpunkte auf bis zu 0,66 Prozent ab. So einen deutlichen Renditerutsch gab es seit fast zehn Jahren nicht. Üblicherweise gelten bei Renditen von sicheren Staatsanleihen bereits Tagesveränderungen von 0,05 Prozentpunkten als deutlich. Die zehnjährige US-Staatsanleihe gilt als wichtigster Bond weltweit.

Bis zum späten Freitagabend stieg die Rendite der zehnjährigen Treasuries genannten US-Zinspapiere wieder auf 0,76 Prozent. Damit lag sie immer noch auf einem historisch niedrigen Schlussstand. Anfang des Jahres rentierten zehnjährige US-Bonds noch mit 1,9 Prozent, Ende 2018 waren es mehr als drei Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Coronavirus und Märkte - Flucht in die Bondmärkte: Renditen von Bundes- und US-Anleihen auf Rekordtiefs
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%