Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Serie: Stilikonen Das ist der perfekte Gentleman-Look von George Clooney

Der zweifache Oscar-Gewinner führte nie eine „Best-Dressed“-Liste an – bis er seine Ehefrau Amal Clooney kennen lernte. Was seinen Look ausmacht .
04.01.2020 - 09:25 Uhr Kommentieren
Erst Amal Clooney verpasste dem Look des Ehemanns den finalen Schliff. Quelle: AP
Stylisches Paar

Erst Amal Clooney verpasste dem Look des Ehemanns den finalen Schliff.

(Foto: AP)

Berlin Bis 2015 wollte das Männermagazin GQ ihn nicht auf dessen „Best Dressed“-Liste sehen. Die Begründung des Moderedakteurs Will Welch war, dass Clooney zwar „als Ikone der Männlichkeit für all diejenigen gelten mag, die vor 1985 geboren wurden, aber dass niemand unter 30 ihn als besonders stylish einordnen würde“.

Da passte es, dass Clooney ein paar Monate vor diesem Statement die britisch-libanesische Anwältin Amal Alamuddin geheiratet hatte. Denn wie einige Beispiele der Vergangenheit zeigen: Es ist der Einfluss der Frau, die dem Stil eines Mannes oft den finalen Schliff verpasst. Und damit ist in diesem Fall alles andere als die Degradierung der Staranwältin zum Accessoire an Clooneys Arm gemeint. Viel mehr scheint sie seinem Modestil mehr Facetten verliehen zu haben, als es der ewige schwarze Smoking – bevorzugt von Giorgio Armani – tat, der bis dahin als Clooneys Uniform bei Filmpremieren galt.

Heute repräsentiert der 58-Jährige Hollywood-Glamour mit modernen Details. Denn seit 1978 steht Clooney vor der Kamera und gibt aufstrebenden Jungschauspielern auf dem roten Teppich etwas, das man ein modisch gutes Vorbild nennen könnte. Er beweist, dass man durchaus in einer jahrzehntelangen Karriere Fehlgriffe in Sachen Stil vermeiden und seinen Look auch in den späteren Jahren weiterentwickeln kann. Denn nun findet man Clooney in GQ’s begehrter Liste von 2019 unter den Top 10.

Grund genug, sich fünf seiner gelungensten Auftritte als perfekter Gentleman als Stilvorbild zu nehmen - vom Hochzeitsgast bis zur Ibiza-Party.

Der perfekte Hochzeitsgast

Das Ehepaar Clooney auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Quelle: Getty Images
Royaler Auftritt

Das Ehepaar Clooney auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle.

(Foto: Getty Images)

Auch wenn bei der royalen Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle eigentlich ein Stresemann (oder „Morning Coat“) als Dresscode angeordnet war, gewannen dennoch Amal und George Clooney die Pressestimmen für das am besten gekleidete Paar. Während seine Ehefrau in einem leuchtend gelben Stella McCartney-Kleid strahlt, ist George Clooneys Look auf perfekt dezente Weise auf ihre Kleiderwahl abgestimmt.

Gekonnter Partnerlook heißt nicht, dass man zwingend die gleichen Farben tragen muss, ein Detail ist vollkommen ausreichend. Denn seinen hellgrauen Armani-Anzug und sein hellblaues Hemd kombiniert er mit gestreifter, weiß-goldgelber Krawatte und passendem Einstecktuch. Und gut erkannt: Nicht mal mehr zur königlichen Einladung muss man glattrasiert erscheinen. Ein sauber getrimmter Bart ist zu jedem Anlass willkommen.

Das perfekte Freizeit-Outfit

Einziges Accessoire: eine Omega „Speedmaster“ in Silber. Quelle: Getty Images
Dinner bei Freunden

Einziges Accessoire: eine Omega „Speedmaster“ in Silber.

(Foto: Getty Images)

Unprätentiös und unaufgeregt kommt der Schauspieler in seiner Freizeit daher: Hier trägt er Bootcut-Jeans, schwarzes Shirt, einen braunen Ledergürtel und derbe „Monkey“-Stiefel mit dicker Sohle. Das ist der Look von George Clooney, mit dem er vom Motorrad absteigt und zu einem Dinner von Freunden in Hollywood erscheint.

Das einzige Accessoire? Clooney trägt stets Uhren der Marke Omega. Derzeit ist die „Speedmaster“ in Silber sein bevorzugtes Modell.

Der perfekte Rollkragenpullover

Der Kragen muss kurz geschnitten und darf auf keinen Fall gekrempelt sein. Quelle: WireImage/Getty Images
Pullover statt Hemd

Der Kragen muss kurz geschnitten und darf auf keinen Fall gekrempelt sein.

(Foto: WireImage/Getty Images)

Es muss nicht immer ein Hemd zum Anzug sein. Zur Filmpremiere von „Hail Caesar“ in Los Angeles erscheint Clooney wie gewohnt im schwarzen Sakko – aber unkonventionell mit Kaschmirpullover statt weißem oder blauem Hemd. Was dem typischen Look eines Kreativen oder Werbers gleichkommt, verlangt allerdings eine Stylingregel ab, damit es edel bleibt: Alles muss in Schwarz getragen werden. Der Kragen des feinen Kaschmirpullovers muss kurz geschnitten und darf auf keinen Fall gekrempelt sein, sonst sieht es zu winterlich aus.

Die perfekte Lederjacke

Seit einigen Jahren setzt Clooney auf eine langlebige Lederjacke von Belstaff. Quelle: Getty Images
Derbes Material

Seit einigen Jahren setzt Clooney auf eine langlebige Lederjacke von Belstaff.

(Foto: Getty Images)

Abseits vom roten Teppich dürfen es für Clooney auch derbe Materialien sein. Wie hier bei einer Pressekonferenz setzt der Star, der 1994 mit seiner Rolle in „Emergency Room“ den Durchbruch schaffte, auf einen ganz ähnlichen Farbton seiner legendären OP-Kleidung. Das hellblaue Jeanshemd – besonders empfehlenswert sind die edlen Schnitte der Marke Eton – kombiniert der Schauspieler zur Lederjacke.

Diese besitzt er übrigens bereits seit einigen Jahren und setzte dabei auf ein langlebiges Modell von Belstaff. Passend. Denn hochwertiges Leder altert offensichtlich ebenso würdevoll wie der gut gekleidete Clooney selbst.

Der perfekte Ibiza-Look

Das luftige Baumwollhemd kombiniert der Schauspieler mit Bootcut-Jeans und hellen Wildlederstiefeln. Quelle: Europa Press/Getty Images
Offene Knöpfe

Das luftige Baumwollhemd kombiniert der Schauspieler mit Bootcut-Jeans und hellen Wildlederstiefeln.

(Foto: Europa Press/Getty Images)

Nichts strahlt mehr Lockerheit aus als dieses Detail: Wird Clooney ohne Krawatte oder Fliege gesichtet, hat er bei seinem Hemd stets ein paar der obersten Knöpfe offen.

Als er hier mit seiner Ehefrau auf dem Weg in den Ushuaia Club auf Ibiza ist, trägt er ein luftiges Baumwollhemd, die gewohnte Bootcut-Jeans und helle Wildlederstiefel, denen man ihre getragenen Jahre gern ansehen darf.

Mehr: Der Look von Steve McQueen ist eine modische Inspiration für jedes Alter

Startseite
Mehr zu: Serie: Stilikonen - Das ist der perfekte Gentleman-Look von George Clooney
0 Kommentare zu "Serie: Stilikonen: Das ist der perfekte Gentleman-Look von George Clooney"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%