Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Weihnachtszeit ist Lesezeit

Welche Romane sich 2019 als Geschenk eignen, erfahren sie hier.

(Foto: Sabina Sturzu / Unsplash)

Buchtipps 2019 Die besten Bücher für Romanliebhaber

Welche Neuerscheinungen waren 2019 wichtig? Das sind die Weihnachtsempfehlungen der Handelsblatt-Redaktion für Romane.
13.12.2019 - 13:21 Uhr Kommentieren

Ian McEwan: Maschinen wie ich
Diogenes Verlag
416 Seiten
21,99 Euro

Der britische Starautor Ian McEwan widmet sich dem Megathema Künstliche Intelligenz – und das natürlich, wie es sich für einen McEwan gehört, in Romanform. Der Plot zeichnet einen greis gewordenen Alan Turing, der 25 Roboter – 12 Adams und 13 Evas – erschaffen hat und in alle Welt verkauft. Einer der Käufer ist ein Börsenhändler namens Charlie Friend, der einen Adam erstanden hat (die Evas waren schnell ausverkauft). Unterhaltsam wird es, wenn Friends Roboter ins Grübeln über den Sinn des Lebens gerät. Aber auch sonst liefert „Maschinen wie ich“ zuverlässiges Storytelling mit auffällig vielen Parallelen zu Mary Shelleys Frankenstein.

S. Rushdie: Quichotte.
Bertelsmann Verlag
464 Seiten
25 Euro

Humorvoll, fantastisch und wahnsinnig komplex ist der neueste Rushdie. Und natürlich verrückt. So wie die Welt, in der „Quichotte“ spielt: die USA in Zeiten von Donald Trump. Rushdies Held ist ein Pharmavertreter namens Ismail Smile, der – anders als in Miguel Cervantes' Klassiker „Don Quijote“ – nicht von Ritterromanen, sondern von Trash-TV geblendet sich auf die Suche nach der großen Liebe begibt und dabei in einen Sog aus Fernsehen, Fremdenhass, Facebook, Fentanyl und Fake News gerät. Ein Interview mit Salman Rushdie lesen Sie hier

Ernst-Wilhelm Händler: Das Geld spricht
S. Fischer
Frankfurt 2019
400 Seiten
22 Euro

Wie funktioniert der Finanzkapitalismus? Was motiviert die Verantwortlichen? Die Auseinandersetzung damit muss nicht zwangsläufig nur Gegenstand von Sachbüchern sein. Auch ein Roman kann hier Fahrt aufnehmen, wie Ernst-Wilhelm Händler zeigt. Er lässt eine pragmatische Finanzfrau, einen mathematisch versierten Investor und einen Hedgefondsbesitzer („Nano-Mann“) um jene halbe Milliarde Dollar pitchen, die ein Gründer zwecks Vermögensvermehrung einer Bank gegeben hat.

Die Handlung streift um Essay-Inseln herum, in denen etwa die Führungsgremien der Zentralbanken die „Nachfolger der Götter“ sind oder das moderne Schicksal „Blase“ heißt. Ein Interview mit Ernst-Wilhelm Händler lesen Sie hier

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Saša Stanišić: Herkunft
    Luchterhand Literaturverlag
    368 Seiten
    22 Euro

    „Herkunft“ ist ein Buch über den Zufall der Biografie und den Umgang mit verschiedene Heimaten. Zwar ist die Geschichte fiktiv aber gleichzeitig auch sehr persönlich, denn Autor Saša Stanišić selbst wurde in Jugoslawien geboren und musste mit seiner Familie fliehen.

    In einer Mischung aus Autobiographie und Roman schreibt Stanišić über den Verlust der Heimat und die Angst vor der Ankunft in Deutschland. Er versucht zu erklären, was Geburtsort, Sprache und Familie für das Leben bedeuten. „Herkunft“ ist eine Antwort auf die Frage „Woher kommst du eigentlich?“.

    Nora Bossong: Schutzzone
    Suhrkamp
    332 Seiten
    24 Euro

    Wie greifen Schutz und Herrschaft ineinander? Wie verhält sich Zeugenschaft zur Wahrheit? Und wer sitzt darüber zu Gericht? Diesen Fragen geht Autorin „Nora Bossong“ in ihrem Roman „Schutzzone“ nach.

    Hauptfigur ist eine UN-Diplomatin, die beginnt über Machtstrukturen, Weltpolitik und den Sinn von UN-Missionen nachzudenken. Bossong gelingt es, persönliche Probleme der Diplomatin mit den Konflikten der großen politischen Bühne zu verweben. So geht es ganz schnell nicht mehr nur um das Privatleben der einzelnen Mitarbeiter, sondern um Doppelmoral und Weltpolitik, um Menschenrechte und Gleichgültigkeit.

    Rafik Schami: Die geheime Mission des Kardinals
    Hanser
    432 Seiten
    26 Euro

    Damaskus kurz vor Ausbruch von Aufstand, Krieg und Terror: Die Leiche eines Kardinals wird an die italienische Botschaft geliefert. Kommissar Barudi ahnt, dass die Aufklärung des Falls höchst heikel wird. Wer hatte Interesse am Tod des Besuchers aus dem Vatikan? Syrische Islamisten, der Geheimdienst und die Mafia mischen mit.

    Doch was kling wie ein spannender Krimiplot, ist für Rafik Schami, Autor des Romans „ Die geheime Mission des Kardinals“, nur das Gerüst für ein Sitten- und Gesellschaftsbild Syriens kurz vor Kriegsausbruch. So scheut der syrische Autor, der seit Jahren in Deutschland lebt, nicht davor zurück, sich auf Nebenpfade der eigentlichen Handlung zu begeben, um noch tiefere Einblicke in eine Gesellschaft zu ermöglichen, in der ein anständiger Mensch wie Barudi allzu oft scheitern muss.

    Dafür sorgt die allgegenwärtige Überwachung und Korruption. Angst beherrscht den Alltag auf Damaskus Straßen, der Aberglaube blüht, Geschäftemacher bringen gegen Geld ihre billigen Heilsbotschaften als Massenware unters Volk. Schami legt ein vielfarbiges Mosaik. Darin besteht der Reiz der Lektüre. Und Barudi? Der findet seinen Weg.

    Startseite
    Mehr zu: Buchtipps 2019 - Die besten Bücher für Romanliebhaber
    0 Kommentare zu "Buchtipps 2019: Die besten Bücher für Romanliebhaber"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%