Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Tipps für Privatanleger Warum sich Staatsanleihen derzeit kaum lohnen – und was die Alternativen sind

Staatsanleihen der westlichen Welt gelten als sichere Investments. Doch die Erträge sind gering. Gibt es auf der Suche nach mehr Rendite risikoarme Alternativen?
07.11.2020 - 14:54 Uhr
Die beliebte Strategie „kaufen und halten bis zur Fälligkeit“ lohnt sich bei Bundesanleihen schon lange nicht mehr. Quelle: imago images/Schöning
Bundesministerium der Finanzen in Berlin

Die beliebte Strategie „kaufen und halten bis zur Fälligkeit“ lohnt sich bei Bundesanleihen schon lange nicht mehr.

(Foto: imago images/Schöning)

Frankfurt Wenn etwas als sichere Anlage und Stabilisator im Depot gilt, dann sind das traditionsgemäß deutsche Bundesanleihen und US-Staatsanleihen. Denn das Risiko, das Anlagekapital zu verlieren, tendiert gegen null. Folglich stürzen sich Investoren immer besonders dann auf die Papiere, wenn es an den Aktienmärkten turbulent zugeht.

Wenn es allerdings darum geht, längerfristig Rendite zu erzielen, sind diese Papiere immer weniger interessant. Anlagestrategisch ergibt es mittlerweile wenig Sinn, „Bundesanleihen und US-Staatsanleihen zu halten“, sagt denn auch Felix Herrmann, Kapitalmarktstratege beim weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock. „Die Renditen sind so niedrig, dass sie kaum noch weiter fallen dürften.“ Das heißt im Umkehrschluss: Auch die Chance auf Kursgewinne ist inzwischen gering. Fondsmanager nutzen die Papiere daher nahezu nur noch zur Absicherung.

Wird sich dieser Trend in absehbarer Zeit umkehren? Und was könnten die Alternativen sein?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Tipps für Privatanleger - Warum sich Staatsanleihen derzeit kaum lohnen – und was die Alternativen sind
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%