Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Insolvenzbericht Wirecards Horrorbilanz: 3,2 Milliarden Euro Schulden – und nur 26 Millionen Euro freies Guthaben

Der Bericht des Insolvenzverwalters zeichnet das Bild eines chaotischen Konzerns in Auflösung. Die Liquiditätslücke liegt bei 99 Prozent.
27.08.2020 Update: 30.08.2020 - 17:45 Uhr
Aus Angst vor Anschlägen mieden Wirecard-Vorstände nach der Insolvenz Räume mit offenen Fenstern. Quelle: dpa
Zahlungsdienstleister Wirecard

Aus Angst vor Anschlägen mieden Wirecard-Vorstände nach der Insolvenz Räume mit offenen Fenstern.

(Foto: dpa)

Frankfurt, Düsseldorf Aufsichtsratschef eines insolventen Konzerns zu sein, ergibt keinen Sinn. Zu diesem Schluss ist Wirecards Chefkontrolleur Thomas Eichelmann mittlerweile gekommen und hat nach Informationen aus Anwaltskreisen seinen Rücktritt eingereicht. Direkt wirksam ist dieser noch nicht. Laut Wirecard-Geschäftsordnung besteht eine Niederlegungsfrist von maximal drei Monaten. In Übereinstimmung mit Insolvenzverwalter Michael Jaffé kann die Frist aber verkürzt werden.

Jaffé hat gerade einen nichtöffentlichen Insolvenzbericht vorgelegt, der dem Handelsblatt vorliegt. Zahlungsunfähig und komplett überschuldet – so lautet sein Fazit über die Wirecard AG. Nur 26,8 Millionen Euro stehen ihm aktuell frei zur Verfügung. Die Vermögenswerte taxiert er auf 428 Millionen Euro – und das bei Schulden in Höhe von 3,2 Milliarden Euro. Einen Sanierungsplan für den Zahlungsdienstleister wird es deshalb nicht geben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Insolvenzbericht - Wirecards Horrorbilanz: 3,2 Milliarden Euro Schulden – und nur 26 Millionen Euro freies Guthaben
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%